Mahnwache für Aleppo

Diese Woche Dienstag, hielten wir um 18 Uhr auf dem Mainzer Bahnhofsplatz eine kurzfristig geplante Mahnwache für Aleppo ab.

 

Etwa 40 Menschen waren am Schluss da, und hörten gemeinsam die Redebeiträge unseres Vorsitzenden Florian Kowalewski, unserer Schirmherrin Britta Werner und von zwei syrischen Männern aus Aleppo selbst.

 

Auch weiterhin sind unsere Gedanken bei den eingeschlossenen Menschen in Aleppo und den Leittragenden des Krieges... Wir behalten die Nachrichten im Blick, um ggf. weitere Aktionen auf die Beine zu stellen.

 

Danke, an alle die mitgeholfen haben eine solch kurzfristige Aktion auf die Beine zu stellen!